Weihnachtsgruß

Liebe Mitglieder und Freunde des Vereins Polonia-Dresden, obwohl 2020 anders war, haben wir auf die Weihnachtsfeiertage gewartet. Vielleicht können wir nicht mit der ganzen Familie feiern, aber trotzdem wünschen wir Euch ein wunderschönes und fröhliches Weihnachtsfest mit vielen unvergesslichen Momenten! Im neuen Jahr wünschen wir Euch Veränderungen zum Besseren, Freude …

Neuer Raum im Zentralwerk

Die Situation ist etwas mit dem neuen Flughafen in Berlin vergleichbar: Da kriegt man von der Stadt Dresden einen Raum für Vereine zur Verfügung gestellt und kann sie wegen Covid-19 nicht richtig nutzen. Wenn sich die Lage mit Covid-19 verbessert können wir dann Sprechstunden anbieten und Vorstandssitzungen abhalten. Daneben stehen …

Deutsch-Polnischer Dialog durch die Dresdner Heide – Eindrücke

Wandern, Piroggen, Pilze (giftig) und das beim schönen Wetter. Heide heißt auf polnisch wrzosowisko. Die Lüneburger Heide wird aber Pustać Luneburska genannt. Pustać ist kürzer und klingt interessanter. Daher haben wir die Dresdner Heide in Pustać Drezdeńska umbenannt, auch wenn sie keine Heide-Landschaft im klassischen Sinne ist. Als Heide werden …

Deutsch-Polnischer Dialog durch die Dresdner Heide

Wir wissen nicht, ob es in den letzten Jahren Abholzungen in der Dresdner Heide gegeben hat und ob jemand nicht bezahlt wurde, aber darüber und über andere Themen kann man bei einer gemütlichen Wanderung quatschen, zu der wir euch herzlich einladen. Für diese Wandertour haben wir uns entschieden: https://www.komoot.de/smarttour/496437 Wir …

Polen in meinen Augen. Die Heimreise am 13. September

Am Sonntag, den 13. September um 15:00 Uhr laden wir Euch herzlich zur Eröffnung einer Fotoausstellung „Polen in meinen Augen. Die Heimreise“ mit Fotografien den polnischen Fotograf-en/innen Bogdan Konopka, Misha Kominek und Katarzyna Mazur. Aus der Perspektive von Auslandspolen, Fotografen dreier Generationen, mit den Augen eines Fremden wie eines Einheimischen, …

Ehrung für Bogumil Dawison 06.06.20

An dem Grabmal von Bogumil Dawison haben wir gemeinsam mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Sachsen diesen großen Künstler mit einer literarisch – musikalischen Stunde gewürdigt.  Dr. Wolfgang Nicht stellte sein Leben und sein Wirken dar, Olek Konrad Witt rezitierte aus einer seiner wichtigsten Rollen, dem Hamlet, Madeusz Czech rundete das Programm …