Wir empfählen Ihnen folgende polnische Kinderbücher, die auf Deutsch erschien sind!

   Die Lokomotive. 
Im FlugzeugDie Kinderbücher von Julian Tuwim werden auch ein halbes Jahrhundert nach dem Tod in seiner Heimat jeden Tag gelesen. Der Grund ist, dass der Dichter die Welt mit den neugierigen Augen eines Kindes gesehen hat. Und er hatte eine Unmenge lustiger Einfälle, die er in Reime gesetzt hat. Ganz ungewöhnlich war, dass Tuwim über die Technik seiner Zeit geschrieben hat. Diese Verse waren schon damals sehr beliebt, denn für Flugzeuge und Lokomotiven interessiert sich jedes Kind. Wer noch mehr Kindergedichte von Julian Tuwim lesen will, kann es bald in einer Sammlung der Amalienpresse tun. Quelle: www.amalienpresse.de 
Es zogen einst gen BethlehemNach Bethlehem im Morgenland, wo die Menschen anders aussehen als bei uns, zog einst in einer bestirnten Nacht eine Schar Hirten. Ihre Schafe hatten sie mitgenommen, denn sie trennten sich nie von ihnen. Der Stern, der sie führte, blieb über…  Quelle: www.amalienpresse.de  
 Wo warst du, schwarzes Schaf ? Schwarzes Schaf, wo kommst du her?
Aus der Mühle, strenger Herr!
Schwarzes Schaf, und dein Begehr?
Mehl zu mahlen, strenger Herr!   Quelle: www.amalienpresse.de

Hier möchten wir Ihnen einige interessante Publikationen zum Thema Polen vorstellen. Falls Sie selbst Lesetipps für uns haben, können Sie uns eine kurze  Beschreibung mit Titel- und Autorangaben schicken. Wir werden gerne die Literaturliste mit Ihren Hinweisen vervollständigen. 

Klicken Sie auf ein der Fotos, um die Rezensionen unserer Besucher zu lesen.

Radek Knapp (2005): Gebrauchsanweisung für Polen, Pieper  Norman Davies (200): Im Herzen Europas. Geschichte Polens; München
 Władysław Bartoszewski (2005): Und reiß uns den Hass aus der Seele. Die schwierige Aussöhnung von Polen und Deutschen. Deutsch-Polnischer Verlag, Warschau       Steffen Möller (2008): Viva Polonia. Als deutscher Gastarbeiter in Polen. Scherz Verlag, Frankfurt /Main Recenzja/Rezension    
 „Deutsche und Polen. Geschichte, Kultur, Politik“
Hrsg. v. Andreas Lawaty u. Hubert Or³owski
Verlag C.H.Beck, München 2003    
Matthias Kneip „Polenreise. Orte, die ein Land erzählen“
House Of The Poets
2007